Winterthurs erste Frauen Verbindung

Wir freuen uns, euch die erste weibliche Mittelschulverbindung in Winterthur, die Fiduzia, vorzustellen.

Sie wurde im Februar 2020 von sieben unserer Mitglieder ins Leben gerufen und ist dadurch eine junge, moderne Verbindung.

Artis, Cultis et Amicitiae

Unsere Farben, silber-weiss-blau, stehen sinnbildlich für den Zusammenhalt, die generationenübergreifenden Freundschaften und das Interesse für Kunst und Kultur. Dies widerspiegelt sich auch in unserer Devise «Artis, Cultis et Amicitiae».

Unser Verbindungsleben ist durch das wöchentliche Treffen am Donnerstagabend, dem sogenannten «Stamm», geprägt, welcher in unserem Stammlokal Anita’s Events an der Technikumstrasse stattfindet.

Zusätzlich pflegen wir Freundschaft, Kunst und Kultur im Rahmen verschiedener Aktivitäten: Es erfolgen verschiedene kunst- und kulturverbundene Ausflüge und Anlässe, wie der Asiastamm im März, der Stielabendschoppen, ein gediegenes Abendessen mit Begleitung und Spefuxenanlässe, um die Verbindung kennenzulernen. Zudem profitieren wir von internen sowie externen Vorträgen zu verschieden Themen und treffen durchs Jahr verteilt andere Mittelschul- und Studentenverbindungen.

Stielabendschoppen

Diese Anlässe eignen sich hervorragend, um sich einen Einblick in unsere Verbindung zu verschaffen und werden jeweils durch Flyer an den Kantonsschulen und auf Instagram ausgeschrieben.

Wer sich für uns und unsere Aktivitäten interessiert, findet weitere Informationen unten oder darf sich gerne direkt an jede Fiduzianerin an den Schulen wenden. Erkennbar sind wir durch das, jeweils am Mittwoch getragene, Farbenband und Tenue.

Wir treffen uns für die Fuxenstunde & Stamm jeweils Donnerstags von 18:30 – 22:00 Uhr – Komm vorbei, wir freuen uns!